Newsletter 2/2017

  1. Wassersportfreundlichsten Schleuse
  2. IBS-Gebühren
  3. Schiff ahoi in Magdeburg
  4. Neue Sportbootverordnung

LIEBE SKIPPER!

1. Wassersportfreundlichste Schleuse/n

Der Standempfang des DMYV war auch in diesem Jahr sehr gut besucht; denn wieder ist die wassersportfreundlichste Schleuse auszeichnet worden. Mit dieser Auszeichnung schlägt der Verband die Brücke zwischen den Skippern und der tollen Dienstleistung der Wasserschifffahrtsverwaltung für den Wassersport.

Die Gewinner zur Auslosung der „wassersportfreundlichsten Schleuse 2016“ sind:

Platz 1:  Schleuse Neckargemünd, Neckar; Zuständig: WSA Heidelberg

Platz 2: Schleuse Hünxe, Wesel-Datteln-Kanal; Zuständig: WSA Duisburg-Meiderich

Platz 2:  Bremer Weserschleuse; Zuständig: WSA Bremen

Platz 3:  Schleuse Canow / Müritz-Havel-Wasserstraße; Zuständig: WSA Eberswalde

Platz 3:  Schleuse Strasbourg, Rhein; Zuständig: WSA Freiburg

Der Gewinner des Musicalbesuchs für zwei Personen ist Herr Zoran Vlasic, Motor-Boot-Club-Benningen. Präsident Winfried Röcker gratuliert – auch im Namen des Präsidiums des DMYV – allen Gewinnern ganz herzlich!

2. IBS-Gebühren

Seit über 20 Jahren wird in der Duisburger Geschäftsstelle der IBS ausgestellt, die Gebühr des IBS konnte seit der Einführung des Euros stabil gehalten werden. Zum 15. Februar 2017 hat der DMYV nun auch die Gebühren um 2,--Euro für Neuausstellungen, Änderungen, Eigentümerwechsel und Ersatzausstellungen angepasst. Auf eine vollständige Umlage der steigenden Kosten auf den Kunden wird dabei verzichtet.

3. Schiff ahoi in Magdeburg!

Herzliche Einladung zur Pilgerreise nach Magdeburg! Im Rahmen des Kirchentags auf dem Weg in Magdeburg vom 25.-28. Mai 2017 findet ein großes Schiffstreffen in der berühmten Stadt an der Elbe statt. Kommen Sie mit dem eigenen Boot und genießen Sie ein Ereignis der besonderen Art, nicht nur wegen der vielen Veranstaltungen zu interessanten Themen in geschichtsträchtiger Umgebung, sondern auch weil Hin- und Rückreise selbst schon Erlebnischarakter haben. Wir sehen uns in Magdeburg! Mitglieder der DMYV-Vereine treffen sich am 28. Mai 2017 um 19:00 Uhr im Restaurant „Daniels“, direkt am Hafen gelegen. Hierzu bitten wir um Anmeldung an die Geschäftsstelle des DMYV unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Prozession:

Höhepunkt für alle Boote ist am Freitag, den 26. Mai die Schiffsprozession auf der Elbe; vorbei an der Hauptbühne am Petriförder. (Die Teilnahme ist freiwillig.) Alle Teilnehmer treffen sich zur Skipperbesprechung am 26. Mai. um 10.00 Uhr im Pilgerhafen. Anschließend wird eine Generalprobe entlang der genauen Prozessionsroute veranstaltet. Am Abend, um 21.30 Uhr findet dann auf der Elbe am Petriförder ein spektakuläres Theaterstück über Luther in Magdeburg statt. Den Abschluss dieses Stücks bildet um 22.30 Uhr die Schiffsprozession.

4. Neue Sportbootführerscheinverordnung

Die neue Sportbootführerscheinverordnung tritt voraussichtlich zum 1. Mai 2017 in Kraft. So hat es das Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur verkündet. Feststeht, dass die beiden aktuellen Sportbootführerscheinverordnungen für den See- und den Binnenbereich zu einer Verordnung zusammengefasst werden. Durch die Zusammenlegung wird es nur noch einen Sportbootführerschein geben, auf welchem jedoch die Geltungsbereiche Binnenschifffahrtsstraßen und/oder Seeschifffahrtsstraßen vermerkt werden können. – Eine ausführliche Erklärung.