Newsletter 3/2017

  1. Präsidiumsmitglied Heinz Fr. Adorf verstorben
  2. Tourenskippertreffen „Kurs Nord“
  3. Schiff ahoi in Magdeburg
  4. Erste Hilfe an Bord

 

AHOI WERTE SKIPPER!

                                   

1.

HEINZ FR. ADORF: 28. Juni 1954 – 17. März 2017

Für alle überraschend und unerwartet tritt Heinz Fr. Adorf seine letzte Reise an und hinterlässt in der motorisierten Wassersportwelt eine große Lücke. Zutiefst getroffen und betroffen sind die Verbände, Vereine und das Präsidium des Deutschen Motoryachtverbandes über den plötzlichen Tod von Heinz Fr. Adorf. Wassersport und Verbandsarbeit waren ihm wichtig und standen für ihn an vorderster Stelle. Sie haben sein Leben geprägt, genauso wie seine Musik und seine Hobbies. Die Erfüllung seiner Ehrenämter war von hoher Fachkompetenz, Kontinuität und Beständigkeit geprägt und ging weit über das übliche Maß hinaus. Heinz Fr. Adorf gehörte zu den Menschen, die sowohl durch ihre Persönlichkeit, wie durch ihr Handeln bleibenden Eindruck hinterlassen.

Der Deutsche Motoryachtverband, das Präsidium, der Verbandsrat und Präsident Röcker ehren die Leistungen und sein Leben und übermitteln seiner Frau und Tochter sowie den Hinterbliebenen ihr aufrichtiges Beileid und grüßen mit einem letzten Ahoi!

 

2. TST 2017 „Kurs Nord“

Die Wassersport-Saison steht in den Startlöchern; die meisten Boote sind geputzt und bereit und die Touren größtenteils geplant. Das Tourenskippertreffen ist bei vielen ein fester Bestandteil in der Jahresplanung, und ab sofort steht für alle Interessierten Wassersportler die Ausschreibung (auch im Anhang) im Download-Bereich zur Verfügung:

    http://www.dmyv.de/fileadmin/content/_global/_downloads/breitensport/Auschreibung_Leer_2017.pdf

3. Schiff ahoi in Magdeburg!

Herzliche Einladung zur Pilgerreise nach Magdeburg!

Wie immer ist der Weg das Ziel. Ich lade alle Skipper herzlich ein, eine schöne Reise durch ein interessantes Revier, mit einer abwechslungsreichen Landschaft zum Ereignis des Jahres zu unternehmen. Wir sehen uns in Magdeburg! Mitglieder der DMYV-Vereine treffen sich am Sonntag, 28. Mai 2017 um 19:00 Uhr im direkt am Hafen gelegenen Restaurant „Daniels“. Hierzu bitten wir um Anmeldung an die Geschäftsstelle des DMYV unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem Betreff: „Schiff ahoi in Magdeburg“.

Winfried Röcker, Präsident des DMYV

 

 

4. Erste Hilfe an Bord

Wie schnell etwas passieren kann lehrt uns die alltägliche Erfahrung aus dem Leben – und den Ambulanzen: Es kann jeden treffen – aber man kann vorbereitet sein. Menschen auf Schiffen sind besonders gefährdet, da die Rettungskräfte länger benötigen, um am Einsatzort bzw. am Boot anzukommen. In Zusammenarbeit mit unserem Partner MEKONTOR ist eine Broschüre zum Thema „Erste Hilfe an Bord eines Motorbootes“ entstanden. Die umfangreichen Inhalte dieser Broschüre stehen auf der Homepage bereit: http://www.dmyv.de/toerninfo/erste-hilfe-an-bord/?L=0

Die Broschüre selbst ist in der Geschäftsstelle des DMYV erhältlich.

„Allen Skippern eine gute Wassersport-Saison und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!“

Freundlich grüßend,

Valeska Bergmann

Pressereferentin

Deutscher Motoryachtverband e.V.

Vinckeufer 12-14

47119 Duisburg

Telefon (02 03) 8 09 58 29

Fax (02 03) 8 09 58 58

www.dmyv.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Motorboot, dann Deutscher Motoyachtverband!

Jahresrückblick des DMYV