Unerwartet aber verdient: DMYV-Präsident Winfried Röcker ist für 20 Jahre Präsidentschaft mit der Verdienstmedaille in Gold mit Kranz geehrt worden. Die Ehrung fand während des Tourenskippertreffens in Leer statt.

1. Höchste Ehrung für DMYV-Präsident Winfried Röcker

Ort und Zeitpunkt waren gut gewählt und Winfried Röcker ahnte nichts. Üblicherweise ist er es, der die Auszeichnungen und Ehrungen des DMYV in Form von Ehrennadeln den verdienten Mitgliedern und Förderern des motorisierten Wassersports ans Revers heftet. Nun hat es ihn selbst „erwischt“.

Was „unverdächtig“ als Grußwort von Gisbert König, Präsident des Landesverbandes Rheinland-Pfalz anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des niedersächsischen Landesverbandes begann, endete mit der höchsten Auszeichnung des DMYV, der Ehrennadel in Gold mit Kranz für DMYV-Präsident Winfried Röcker. Mit warmen und herzlichen Worten würdigte König in seiner Laudatio im Namen des DMYV-Präsidiums die Verdienste Röckers, der die Ehrung sichtlich überrascht, aber auch erfreut und gerührt entgegennahm.

Wie kaum ein Zweiter setzt sich Röcker seit Jahrzehnten mit aller Kraft für die Interessen des motorisierten Wassersports ein und hat dem Motorbootsport in Deutschland wohl den Großteil seiner Freizeit gewidmet. Als DMYV-Präsident sorgt er seit 1997 mit Engagement, Sachverstand, Diplomatie, aber auch klaren Worten dafür, dass der Verband und damit dessen Mitglieder in den Landesverbänden und in den Vereinen ernst zu nehmende Ansprechpartner und Ratgeber bis in die höchsten politischen Gremien sind.

Als angesehener Fachmann und interessanter Gesprächspartner ist es nicht zuletzt auch die offene, humorvolle und diskussionsfreudige Art, die Röcker zu einem gern gesehenen und geschätzten Gast macht, wenn es um die Belange des motorisierten Wassersports und darüber hinaus geht. „Solche Worte hört man ja eigentlich nur, wenn man aufhört“, so der Präsident augenzwinkernd in seiner Danksagung und lächelte: „Ihr habt mich aber erst vor Kurzem wiedergewählt, von daher müsst Ihr es jetzt auch noch ein bisschen mit mir aushalten.“

2. Tourenskippertreffen 2017

Was war das für ein Event! Fast eine Woche lang lagen die schmucken Boote jeglicher Couleur im beschaulichen Hafen von Leer. Eine Veranstaltung folgte der nächsten und Gäste sowie Einheimische hatten immer was zu gucken. Das Festzelt war jeden Abend unter einem anderen Motto bis auf den letzten Platz – und darüber hinaus – besetzt. Dem Eröffnungsabend am Donnerstag, den Niedersachsen-Abend zu Ehren des 25-jährigen Bestehens des LMN am Freitag, folgte am Samstagabend die Auszeichnung der teilweise sehr weit angereisten Tourenskipper für ihre Leistungen im Fahrtensport. Bevor der traditionelle DMYV-Abschluss-Abend am Sonntag begann, stand noch die große Flaggenparade an. Das Einholen der Flaggen ist von allen anwesenden Booten mit dem Signalhorn akustisch begleitet worden. Ein denkwürdiger Moment, dem sich auch die Besucher nicht entziehen konnten.

Anlage:

Dieser Newsletter als PDF

„Allen Skippern eine gute Wassersport-Saison und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!“


Beste Grüße und einen guten start in die neue Woche!

Sascha Keutel

Pressereferent

                         Deutscher Motoryachtverband e.V.

                         Vinckeufer 12-14

                         47119 Duisburg

                         Telefon (02 03) 8 09 58 29

                         Telefax (02 03) 8 09 58 58

                         E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                         www.dmyv.de