1. Neue Befahrungsregeln an der Nordsee – DMYV arbeitet mit

2. DMYV lädt Vereine zur Ausspracheveranstaltung

3. DMYV will WSA-Pachtverträge prüfen und bittet um Zusendung

4. Wassersportfreundlichste Schleuse gesucht – Jetzt mitmachen!

5. Leistungstabelle: Zuschüsse für Vereinsaktivitäten in 2019 sichern 

6. Kommende Veranstaltungen

Einen wassersportlichen Gruß an alle Skipper!

  1. Neue Befahrungsregeln an der Nordsee – DMYY arbeitet mit

Die Befahrungsregeln des Wattenmeers sollen auf Wunsch der Umweltministerien der Küstenländer geändert werden. Als Interessenvertreter der Skipper macht sich der Deutsche Motoryachtverband für eine neue Regelung stark, die die Interessen der Sportbootfahrer/innen eindeutig berücksichtigt. Mehr dazu erfahren Sie auf der Webseite des DMYV.     

2. DMYV lädt Vereine zur Ausspracheveranstaltung

Am 30. November findet in Wiesbaden im Kanu-Club Mainz Kostheim 1924 ab 11.00 Uhr eine Ausspracheveranstaltung des Deutschen Motoryachtverbandes mit seinen Mitgliedsvereinen statt. Hierzu sind alle Vereine eingeladen und erhalten zudem noch eine schriftliche Einladung. Zu dieser Veranstaltung können die Vereine mit Vertretern des DMYV-Präsidiums über aktuelle Anliegen, Wünsche und Sachverhalte sprechen.

3. DMYV will WSA-Pachtverträge prüfen und bittet um Zusendung

Der Deutsche Motoryachtverband möchte bestimmte Klauseln in den WSA-Pachtverträgen seiner Mitgliedsvereine auf den Prüfstand stellen und bittet daher um Zusendung einer Kopie der bestehenden Pachtverträge der Wasserschifffahrtsbehörde.
Die Verträge beinhalten oft Regelungen, die nicht mehr zeitgemäß sind bzw. die Finanzkraft der Vereine überfordern. Ziel ist es, einen neuen, für alle Ämter der Bundeswasserstraßenverwaltung verbindlichen Mustervertrag zu entwerfen, der die Vereine entlastet. Daher bittet der DMYV um Mithilfe und Zusendung bestehender Verträge an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax an 0203 - 8 09 58 58.

4. Wassersportfreundlichste Schleuse gesucht – Jetzt mitmachen!

Der DMYV sucht wie jedes Jahr die Wassersportfreundlichste Schleuse und alle Skipper sind aufgerufen, ihre Lieblingsschleuse bis zum 15. Dezember vorzuschlagen. Ob das netteste Personal, die besten Schleusenzeiten, die ideale Lage oder die beste Infrastruktur – teilen Sie es dem DMYV mit und gewinnen Sie mit etwas Glück einen Musicalbesuch für zwei Personen inkl. Übernachtung. Das Formular steht zum Download auf der Webseite und kann per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax an 0203 – 8 09 58 58 geschickt werden. Der Deutsche Motoryachtverband freut sich auf Ihre Vorschläge!

5. Leistungstabelle: Zuschüsse für Vereinsaktivitäten in 2019 sichern

Noch bis zum 15. Januar 2020 können sich alle gemeinnützigen DMYV-Mitgliedsvereine für verschiedene Aktionen des Jahres 2019 über die Leistungstabelle Zuschüsse des Deutschen Motoryachtverbandes sichern. Zu den geförderten Aktivitäten zählen unterschiedliche Jugendprojekte, Umweltaktionen oder die Präsentation des Motorbootsportes und des DMYV auf regionalen Messen. Die Leistungstabelle für Vereine gibt es auf der Webseite des DMYV zum Download. Dort steht ebenfalls das Antragsformular für die Zuschüsse zum Download bereit. Die Anträge können per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden. 

6. Kommende Veranstaltungen

21.11.2019 - 24.11.2019                |Messe Boot & Fun, Berlin
30.11.2019                                         |Ausspracheveranstaltung mit Vereinen, Wiesbaden
07.12.2019                                         |DMYV Sportlerehrung im Motorboot-Rennsport, Ratingen
18.01.2020 - 26.01.2020                |Messe boot Düsseldorf  
18.01.2020                                         |Ausbilderbasisseminar in Hameln
01.02.2020                                         |Ausbilderbasisseminar in Stuttgart
09.02.2020                                         |Ausbilderbasisseminar in Frankfurt

Ihr

Deutscher Motoryachtverband e.V.

1. Müllentsorgung auf See, aber bitte richtig!

2. Wir prüfen jetzt auch mitten in Berlin

3. IBS – Auslandsgültigkeit rechtzeitig verlängern

4. DMYV auf der boot in Düsseldorf

5. Kommende Veranstaltungen

Einen wassersportlichen Gruß an alle Skipper!

  1. Müllentsorgung auf See, aber bitte richtig!

Mal rüber über die Reling und weg ist das Problem, so einfach geht es bekanntlich doch nicht. Für alle Sportbootfahrer/innen auf den Ost- und Nordsee-Revieren hat der DMYV zusammen mit dem DSV ein neues Merkblatt erstellt, auf dem die Regeln für Müllentsorgung genau erläutert sind. Das zweisprachige Merkblatt steht hier auf der Webseite des DMYV zum Download bereit. Der Deutsche Motoryachtverband appelliert an die Sportbootfahrer/innen der See-Reviere, sich die hier beschriebenen Regeln im Sinne des Umweltschutzes zu Herzen zu nehmen

2. Wir prüfen jetzt auch mitten in Berlin

Ab Januar 2020 wird der neue Prüfungsausschuss des DMYV in Berlin-Zentrum seine Arbeit aufnehmen. Damit reagiert der DMYV auf die große Nachfrage in der Hauptstadt und kann mit Leiter Frank Seidel auf einen absolut erfahrenen Prüfer bauen. Im neuen PA werden die Prüfungen zu den Sportbootführerscheinen (Binnen und See), den  Funkzeugnissen UBI, SRC und LRC, dem Fachkundenachweis Seenotsignalmittel (FKN) sowie zum Sportküstenschifferschein (SKS) abgenommen. Der neue PA legt besonderen Wert auf ein sehr serviceorientiertes, flexibles und bedarfsgerechtes Angebot an Prüfungsterminen für die Berliner Wassersportschulen und ausbildenden Vereine. Infos und Kontaktdaten zum Prüfungsausschuss Berlin-Zentrum finden Sie auf der Webseite des DMYV.

3. IBS – Auslandsgültigkeit rechtzeitig verlängern

Bereits vor dem Start der neuen Saison sollten Sportbootfahrer/innen an die evtl. anstehende Verlängerung der Auslandsgültigkeit ihres Internationalen Bootsscheins denken. Die Gültigkeit für ausländische Gewässer läuft nach zwei Jahren ab und wer keine automatische Verlängerung beantragt hat, sollte die Verlängerung rechtzeitig vor dem nächsten Auslandstörn durchführen!  
Aufgrund der großen Nachfrage in und kurz vor der Saison steigen auch die Bearbeitungszeiträume. Deshalb lieber jetzt darum kümmern, die Gültigkeit des eigenen IBS überprüfen und falls notwendig Verlängerung beantragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Den Gültigkeitszeitraum Ihres IBS finden Sie auf der rechten Seite des Dokuments, unter der Nummer des Bootsscheines.

4. DMYV auf der boot in Düsseldorf

Vom 18.01.2020 bis zum 26.01.2020 ist alles was im Wassersport Rang und Namen hat in Düsseldorf und auch der Deutsche Motoryachtverband wird wieder auf der weltgrößten Wassersportmesse vertreten sein. In Halle 3 am Stand C94 werden der DMYV, die SBV und der SVG-Verlag gemeinsam ihre Leistungen für die Bootssportler/innen präsentieren. Der Rennboot-Simulator lädt ebenfalls alle Messebesucher/innen zu einer virtuellen Spritztour mit der GT-15 Klasse ein. Der DMYV-Standempfang, mit der Kür der Wassersportfreundlichsten Schleuse, findet am zweiten Samstag, den 25.01. statt. Der Deutsche Motoryachtverband freut sich über zahlreiche Besucher/innen, tolle Fachgespräche, Fragen und Anregungen direkt am Messestand. Besuchen Sie uns!   

5. Kommende Veranstaltungen

07.12.2019                                         |DMYV Sportlerehrung im Motorboot-Rennsport, Ratingen
18.01.2020 - 26.01.2020                |Messe boot, Düsseldorf 
01.02.2020                                         |DMYV-Basisseminar für Ausbilder, Stuttgart
09.02.2020                                         |DMYV-Basisseminar für Ausbilder, Frankfurt
20.02.2020 - 23.02.2020                |Messe Beach & Boat, Leipzig

Ihr

Deutscher Motoryachtverband e.V.

1. Sportbootfahrer auf dem Schirm - Neuer Radarlehrgang

2. Sportlerehrung im Motorboot-Rennsport

3. Neuer Jugendfilm jetzt online

4. Kommende Veranstaltungen

 

Einen wassersportlichen Gruß an alle Skipper!

Liebe Skipper, liebe Ausbilder, liebe Ehrenamtliche in den Vereinen, 

ein wassersportlich aufregendes Jahr geht zu Ende und der Deutsche Motoryachtverband dankt Ihnen für das Vertrauen, die gute Zusammenarbeit und Ihr fortwährendes Engagement für den motorisierten Wassersport in diesem Jahr.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten ein schönes, geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

  1. Sportbootfahrer auf dem Schirm – Neuer Radarlehrgang

Auf den Wasserstraßen wird es voller und zu Recht greifen immer mehr Sportbootfahrer/innen auf das Radar als technisches Hilfsmittel zurück. Die Bedienung des Gerätes und das Verständnis des Radarbildes müssen aber geübt sein und daher bietet der DMYV ab Frühjahr 2020 einen Radarlehrgang für Sportbootfahrer/innen an. Dort lernen Skipper das Einrichten des Gerätes, die Interpretation des Radarbildes sowie die Navigationsunterstützung Anhand eines Radar-Simulators. Lehrgangstermine werden auf der Webseite des Verbandes unter dmyv.de bekannt gegeben.

  1. Sportlerehrung im Motorboot-Rennsport

Am 7. Dezember war es wieder soweit und die Deutschen Meister/innen 2019 im Motorboot-Rennsport wurden in feierlichem Rahmen geehrt. Die Sieger/innen waren mit ihren Teams, den Helferinnen und Helfern sowie zahlreiche Ehrenamtliche und Veranstalter des Rennsports nach Ratingen zur diesjährigen Meisterfeier gekommen. Alle Fahrer/innen, die es in der Saison 2019 durch ihre guten Leistungen auf das Podest geschafft hatten, konnten in Ratingen den Pokal, die Urkunde und das Preisgeld auf der Bühne entgegen nehmen. Eindrücke der Feier und alle Deutschen Meister finden Sie hier auf der Webseite des DMYV.

  1. Neuer Jugendfilm jetzt online

Wer (nochmal) miterleben möchte, wie die Deutsche Meisterschaft im Schlauchbootslalom in Friedrichshafen aussah, kann dies auf der Webseite des DMYV tun. In eindrucksvollen Bildern wird im neuen Film zum Jugendsport die einmalige Stimmung der diesjährigen Deutschen Meisterschaft und der besondere Reiz des Schlauchbootsports dargestellt. Den neuen Jugendfilm finden Sie auf der Webseite des Deutschen Motoryachtverbandes sowie auf der Facebook-Seite.  

  1. Kommende Veranstaltungen

18.01.2020                                         |DMYV-Basisseminar für Ausbilder, Hameln
18.01.2020 - 27.01.2020                |Messe boot, Düsseldorf
01.02.2020                                         |DMYV-Basisseminar für Ausbilder, Stuttgart
08.02.2020                                         |DMYV-Basisseminar für Ausbilder, Bad Abbach
09.02.2020                                         |DMYV-Basisseminar für Ausbilder, Frankfurt
20.02.2020 - 23.02.2020                |Messe Beach & Boat, Leipzig
14.03.2020                                         |DMYV-Basisseminar für Ausbilder, Dommitzsch
13.03.2020 - 15.03.2020                |Messe Magdeboot, Magdeburg

Ihr

Deutscher Motoryachtverband e.V.

Widerrufsrecht:

Als Verbraucher steht Ihnen bei Fernabsatzverträgen ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu. Dies bedeutet, dass Sie sich innerhalb dieser Widerrufsfrist ohne Angabe von Gründen wieder vom Vertrag lösen können.

Falls Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen sollten, ist es ausreichend eine kurze schriftliche Nachricht unter Angabe des Vornamen/Nachnamen und der Art des Lehrganges via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden:

Da es sich in Ihrem Fall um den Vertragsabschluss einer Dienstleistung handelt, beginnt die 14-tägige Frist des Widerrufes am ersten Tag nach Vertragsabschluss. Im Ausnahmefall endet die Frist auch vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist, sobald die Ausführung der Dienstleistung begonnen hat und in Anspruch genommen wurde. 

MBC-Karlsruhe e.V.

Referat Fahrschule

Maxau am Rhein 16

76187 Karlsruhe

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Einen wassersportlichen Gruß an alle Skipper!

1. Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für unser Referat Marketing gesucht

Der Deutsche Motoryachtverband, Dachverband für den motorisierten Wassersport in Deutschland sucht für sein Referat Marketing noch ehrenamtliche Mitarbeiter/innen.

Unser Wunschkandidat/in ist oder war beruflich im Marketingbereich aktiv und kennt von daher die Inhalte dieses Aufgabenbereichs.

Einige verbandsspezifische Schlagworte mögen die thematischen Schwerpunkte umreißen:
Rennsport / Jugendsport / Dienstleister im motorisierten Wassersport / interne und externe Kommunikation (PR-Strategie)  / Sponsorenkonzepte und -Akquise / Sponsorenbetreuung / Messen / Positionierung in einem speziellen Umfeld / CI / Strategie / Operationalisierung der Strategie / Social Media / Zielgruppenkonzepte / Beratung von Politik, Ämtern und Behörden / Interessenvertretung / Wir-Gefühl im Verband / überregionale Veranstaltungen / Ehrenamtspflege / Vermarktung / Mitgliederbetreuung / Mitgliedergewinnung / strategische Partnerschaften etc.

Haben wir Sie angesprochen? Sie finden bei uns eine lebhafte, positive Verbandskultur. Wir suchen ständig nach Ansätzen zur weiteren Professionalisierung, wir lieben die Eigendynamik aus unseren Diskussionsrunden, haben aber auch die Erkenntnis, dass die Geschwindigkeit der Umsetzung im Ehrenamt den Denkprozessen nicht immer folgen kann.

Wir bieten Freu(n)de und Anerkennung im Ehrenamt, interessante Themen, Mitgestaltung in einer spannenden Zeit und nicht zuletzt ein tolles Team.

Nehmen Sie direkt Kontakt per E-Mail über unser Verbandssekretariat Frau Hornig Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  auf. Unser für Marketing zuständiger 1. Vizepräsident Gisbert König wird sich dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.


Wir freuen uns auf Sie!!!

2. Die Küste im Fokus des DMYV

Deutschland ist Anrainer von zwei Meeren mit einer Küstenlänge von 2300 km. Ein dichtes Netz an wassersportlicher Infrastruktur und eine hohe wassersportliche Nutzung  kennzeichnen diese Regionen Deutschlands.

Das neu gegründete Referat Küste des Deutschen Motoryachtverband e.V. wird sich um die Probleme der Küstenregion kümmern und für die Weiterentwicklung und Durchsetzung der wassersportlichen Interessen einsetzen. Dazu haben alle an der Küste angesiedelten Landesverbände des DMYV sich an der Gründung des Referates beteiligt und unterstützen dies personell mit ihren Fachkenntnissen. Erster Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit wird eine Strategie zum Erhalt der Reviere in der Küstenregion sein.

Leiter des Referates ist das Präsidiumsmitglied Mario Rettig, der auch das Referat Landesverbände/Vereine leitet. Weitere Mitglieder des Referates sind Benno Wiemeyer, Niedersachsen, Dieter Esdorn, Hamburg, Michael Brassat, Bremen, Wolfram Marek, Schleswig-Holstein, Siegfried Ernst Karsten, Mecklenburg-Vorpommern

3. Hinweis an die Vereine – Trickdiebe unterwegs

Aus den Landesverbänden wurde berichtet, dass vermehrt von Kriminellen versucht wurde, mit gefälschten Überweisungsträgern Gelder zu stehlen. Dazu wurden eingescannte Unterschriften der Vorsitzenden auf die Überweisungsträger gedruckt und diese bei den Banken abgegeben. Bislang ist dem Deutschen Motoryachtverband noch kein Schaden bekannt, da die Überweisungsträger entweder von der Bank überprüft wurden oder die Limits unterhalb der eingetragen Summe lagen.

Der DMYV ruf alle Mitgliedsvereine deshalb zu erhöhter Kontrolle der Kontobewegungen und der Kommunikation von Bankdaten auf.

4. Im Netz gefunden

Die Jugend des Motorwassersportclub Obersee (MCO) 1912 e.V. hat für ihren Sport eine eigene Webseite ins Netz gestellt. Nur zufällig ist uns die Seite ins Netz gegangen. Und da uns die Seite begeistert hat, großes Lob an die Webmaster und ihr Engagement.

Link zur Seite: https://mcojugend.jimdo.com/

5. Antifouling-Problematik

Der Unterwasseranstrich ( Antifouling ) für Segel- und Motorboote ist immer wieder Diskussionspunkt bei den Skippern, aber auch ein ständiges Thema der Verbände mit den zuständigen Umweltschutzbehörden auf internationaler und nationaler Ebene.

Die Verbände und ihre Mitglieder legen großen Wert darauf, eine Schädigung der Gewässer durch Antifouling weitestgehend zu vermeiden, denn eine intakte Natur ist eine Grundvoraussetzung für die Ausübung jeglichen Wassersportes.

Auch der Handel und die Industrie arbeiten ständig daran, Umweltschutz und Befahrenssicherheit in Einklang zu bringen.

Es besteht aber nach wie vor die Notwendigkeit mit einem Unterwasseranstrich die Boote zu schützen und die Leichtigkeit und Sicherheit des Befahrens der Gewässer zu gewährleisten, sodaß auf einen wirksamen Unterwasseranstrich in den meisten Fällen nicht verzichtet werden kann. Hier bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten schon jetzt an, aber die Entwicklung ist noch nicht an ihrem Ende.

Weitergehende Informationen sind unter

https://www.dmyv.de/fileadmin/content/_global/_downloads/umwelt/2017_09_21_haendel.pdf

erhältlich.

Mit freundlichen Grüßen

Deutscher Motoryachtverband e.V.

Im Auftrag

                           

Stefan Hirtz

Geschäftsstellenleiter

                         Deutscher Motoryachtverband e.V.

                         Vinckeufer 12-14

                         47119 Duisburg

                         Telefon (02 03) 8 09 58 16

                         Telefax (02 03) 8 09 58 58

                         E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                         www.dmyv.de