ScheinV  

Ende 2012 ist die angekündigte Sportbootführerscheinreform in Kraft getreten. Im See- und Binnenbereich darf ein Sportboot mit einer Motorisierung von bis zu 15 PS führerscheinfrei gefahren werden. Allerdings gelten einige Ausnahmen.

Der Bootsführer muss mindestens 16 Jahre alt sein. Im Seebereich gibt es eine Ausnahme: Hier dürfen Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren weiterhin Sportboote mit bis zu 5 PS Antriebsleistung führen. Eine Altersuntergrenze gibt es nicht, die elterliche Aufsichtspflicht bleibt unberührt.

Die Führerscheinpflichtgrenze von 15 PS gilt nicht für den Rhein, die Landesgewässer und den Bodensee, hier bleibt es weiterhin bei 5 PS.

Zum Segelsurfen wird nun bundesweit kein Sportbootführerschein mehr benötigt. 

Diese Regelung gilt nur für Deutschland. Im Ausland gelten die jeweiligen Regeln des Landes

Den genauen Wortlaut findet man im Bundessetzblatt Nr.47 Teil I S.2102

Der Sportboot-Führerschein Binnen ist auf allen Binnenwasserstraßen der europäischen Länder gültig, jedoch nicht auf den Seeschifffahrtstraßen (dort ist der Sportbootführerschein See erforderlich).

Scheinh

Der Vorbereitungskurs umfasst den theoretischen Teil sowie das Erlernen der seemännischen Knoten. Er umfasst 5 Unterrichtsabende sowie 1 Übungsabend.

Die praktische Ausbildung findet mit unserem Club - eigenen Motorboot im Hafen Karlsruhe - Maxau statt. Benötigt werden in der Regel 3 bis 4 Unterrichtseinheiten a 2 Stunden in Gruppe mit bis zu 3 Personen.

Über die Möglichkeiten und Kosten informieren Sie unsere Kursinhalte.

Haben Sie Fragen?

Mindestalter für diesen Führerschein ist die Vollendung des 16. Lebensjahres für die Antriebsart Motor.