1. Winfried Röcker über die Zukunft des Jugendsports

2. Facebook-Gruppe zur Zukunft der DM-Jugend

3. Skippers Welcome Mappe für Ausbildungsstätten

4. Motorbootrennen Traben-Trarbach im Livestream

5. Jugendferiencamp in Rostock

 

Einen wassersportlichen Gruß an alle Skipper!

1. Winfried Röcker über die Zukunft des Jugendsports

Jugendsport und Jugendarbeit sind seit jeher wichtige Säulen des Deutschen Motoryachtverbandes und die Zukunft des motorisierten Wassersports. Daher müssen attraktive Angebote jenseits des reinen Wettbewerbssports entwickelt werden, um die Nachwuchsarbeit in den Vereinen zu stärken. Zu diesem wichtigen Thema äußerte sich nun auch DMYV-Präsident Winfried Röcker.

Dabei sei als erstes die bisher gute Arbeit der Deutschen Motorbootjugend im Bereich  des lizensierten Wettbewerbssports hervorzuheben, betonte Röcker. Dennoch seien wichtige Erneuerungsprozesse aufgrund verschiedener Faktoren unausweichlich. Eine Vielzahl der Vereine besitze keine Möglichkeiten für die Jugendlichen Motorbootsport unter Wettbewerbsbedingungen zu bieten. „Und die Jugendlichen dieser Vereine, die den Großteil unseres Nachwuchses ausmachen,  wollen wir zukünftig verstärkt mit erweiterten Angeboten ins Boot holen“, bekräftigt Winfried Röcker. Zudem gab es zahlreiche Beschwerden von Eltern über die langen Wettbewerbstage bis tief in die Nacht. Deshalb solle nun in einer eigens dafür gegründeten Arbeitsgruppe strukturelle Erneuerungen der Jugendarbeit entwickelt werden.

Das Wegfallen der Deutschen Schlauchbootmeisterschaften in den Klassen F6 und F7 nach dem UIM Reglement könnte dabei ein Schritt sein, die Landesjugendleiter zu entlasten und Kapazitäten für breit aufgestellte Jugendarbeit zu schaffen. „Ziel dieser geplanten Erneuerung ist die Unterstützung der Vereine bei der Schaffung vielseitiger Angebote für alle Jugendlichen, die zukunftsfähige Förderung des Wettbewerbssports und vor allem eine attraktive Jugendarbeit in den Vereinen“ so Winfried Röcker im Gespräch. Dieser Prozess soll nun gemeinsam mit dem Vorstand der Motorbootjugend und der Arbeitsgruppe angestoßen werden.

2. Facebook-Gruppe zur Zukunft der DM-Jugend

Unter dem Motto „Eure Meinung für Euren Sport“ wurde auf der Facebookseite des DMYV eine Gruppe ins Leben gerufen, die als Forum für offenen Dialog und Ideenaustausch dient. Die Gruppe ist öffentlich und jeder begeisterte (auch angehende) Motorbootsportler ist willkommen dort mit zu diskutieren und konstruktive Anregungen zu geben, wie die Jugendarbeit des Verbands in Zukunft aufgestellt werden könnte. So sollen alle Meinungen Gehör finden und gute Vorschläge über attraktive Angebote für den Nachwuchs direkt an die Arbeitsgruppe übermittelt werden. Insbesondere alle jungen Motorbootsportler sind zur regen Beteiligung eingeladen.        

Der Gruppe können Sie ganz einfach unter facebook.com/groups/DMYV.ZukunftJugendsport beitreten.

3. Skippers Welcome Mappe für Ausbildungsstätten

Zukünftige Skipper, die an Ausbildungskursen für den Bootsführerschein-Binnen sowie den Bootsführerschein-See teilnehmen, erhalten als Starter-Paket ein besonderes Geschenk vom Deutschen Motoryachtverband, die „Skippers Welcome Mappe“. Diese wird von den anerkannten Ausbildungsstätten des DMYV überreicht. Um eine erfolgreiche Prüfung und den guten Start in den motorisierten Bootssport zu erleichtern, geben die enthaltenen Broschüren ausführliche Hilfestellung und praktische Tipps zu Themen wie Bootsanmietung, Törnplanung und rechtliche Aspekte. Die Mappen können ab sofort von den anerkannten Ausbildungsstätten beim DMYV kostenfrei bestellt werden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.    

4. Motorbootrennen in Traben-Trarbach im Livestream

Die Rennsportsaison 2018 hat mit dem Auftaktrennen in Brodenbach bereits einen fulminanten Start hingelegt. Tausende Zuschauer verfolgten das Rennspektakel entlang der Mosel in Brodenbach und zahlreiche Rennsportfans sahen den Livestream des DMYV. Auch das 37. Int. Motorbootrennen in Traben-Trarbach wird vom Deutschen Motoryachtverband wieder live im Internet übertragen. Das Sportevent wird Sonntag, den 10. Juni live auf Sportdeutschland.tv und auf der DMYV-Facebookseite zu sehen sein. Wir laden alle ein, das spannende Renngeschehen von Zuhause zu verfolgen.

5. Jugendferiencamp in Rostock

Die Sportbootvereinigung (SBV) im Deutschen Motoryachtverband lädt vom 27. Juli bis zum 5. August zum Jugendferiencamp an die Warnow nach Rostock ein. Veranstalter sind die Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Neben Schlauchbootwettbewerben stehen u.a. eine Führung über das Traditionsschiff „Frieden“, ein Ausflug zum Hafen Warnemünde und eine Fahrt  zum Segler- und Hafenfest nach Barth für die Jugendlichen auf dem Programm.
Die Teilnahmegebühr beträgt 10 € pro Person und Tag und ist inklusive Verpflegung und Unterbringung (im Zelt). Teilnehmen können Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren. Nähere Informationen erhalten Sie bei der SBV unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ihr

Deutscher Motoryachtverband e.V.

                         Deutscher Motoryachtverband e.V.

                         Vinckeufer 12-14

                         47119 Duisburg

                         Telefon (02 03) 8 09 58 16

                         Telefax (02 03) 8 09 58 58

                         E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                         www.dmyv.de