1. Neues aus der Jugend

2. Fahrtensportwettbewerb 2020 findet statt

3. Online-Umfrage zu Themenwünschen läuft

 

Einen wassersportlichen Gruß an alle Skipper!

  1. Neues aus der Jugend

Die Deutsche Motorbootjugend hat sich als kleinen Ausgleich für die ausgefallenen Deutschen Meisterschaften im Schlauchbootslalom und in der MS11 für eine Ersatzveranstaltung entschieden. Im November soll daher eine Weihnachtsfeier stattfinden, um zumindest gemeinsam das Pandemie-gebeutelte Jahr ausklingen zu lassen. Der genaue Termin sowie Veranstaltungsort und Veranstaltungsprogramm werden zeitnah bekannt gegeben. Die Veranstaltung wird unter Berücksichtigung der geltenden Hygiene- und Abstandregeln geplant. Bei einer Verschärfung der Verordnungen durch einen Anstieg der Infektionszahlen in Deutschland, können auch kurzfristige Änderungen eintreten.

Der Sächsische Motor-Wassersport-Verband veranstaltet unter Berücksichtigung aller Sicherheitsverordnungen, die in der Corona-Krise gelten, am 04.07. und 05.07.2020 seine Club- und Landesmeisterschaft im Schlauchbootslalom und MS11 Match-Race. 
Außerdem plant der Sächsische Landesverband vom 04. bis zum 06.09.2020 eine „wassersportliche Jugendfreizeit mit Wettkampfcharakter“ in den Sportarten MS11 und Schlauchbootslalom. Das Hauptaugenmerk wird dabei auf der MS11-Klasse liegen. Die Jugendfreizeit wird im Alberthafen in Dresden stattfinden und alle weiteren Details zur Veranstaltung finden Sie demnächst auch auf der Webseite des Deutschen Motoryachtverbandes.

Auch der Bayerische Motor-Yacht-Verband plant ein Trainingslager mit Wertungsläufen zur Bayerischen Meisterschaft im Schlauchbootslalom vom 14. bis 16.08.2020. Das Trainingslager soll auf dem Gelände der Wassersportfreunde Passau in Passau-Schalding stattfinden. Die Veranstaltung wird unter strikter Einhaltung der Hygiene- und Abstandregeln geplant und der Landesverband behält sich auch eine kurzfristige Absage vor, sollte die Entwicklung der Corona-Pandemie dies notwendig machen.

2. Fahrtensportwettbewerb 2020 findet statt

Der Fahrtensportwettbewerb des Deutschen Motoryachtverbandes läuft trotz Corona-Pandemie in diesem Jahr im gewohnten Rahmen. Auch wenn es durch die Einschränkungen in der Pandemie ein verzögerter Saisonstart war, können alle Skipper wieder am Wettbewerb teilnehmen und fleißig ihre Logbücher füllen. Das Teilnahmeformular für den Wettbewerb 2020 steht auf der Webseite des DMYV zum Download bereit.
Die ausgefallene Ehrung der erfolgreichsten Fahrtensportler 2019 wird dann im kommenden Jahr zusammen mit der Ehrung des diesjährigen Wettbewerbs nachgeholt. Damit findet im Frühjahr 2021 eine doppelte Siegerehrung zum Tag des Breitensports statt. Über das genaue Datum und den Veranstaltungsort werden die jeweiligen Teilnehmer/innen beider Jahre rechtzeitig informiert.

3. Online-Umfrage zu Themenwünschen läuft

Die Umfrage zu Ihren Themenwünschen steht weiterhin auf der Webseite des Deutschen Motoryachtverbandes zur Teilnahme bereit. Hier können Sie angeben, worüber Sie vom Dachverband des motorisierten Wassersports gerne informiert werden möchten. Der DMYV freut sich über Ihre Anregungen unter https://www.dmyv.de/kontakt/umfrage-verbandsthemen

Ab 01. Juli gilt die Mehrwertsteuersenkung der Bundesregierung auch im Online-Shop des Deutschen Motoryachtverbandes. Bis zum 31. Dezember können die Produkte im regulären Online-Shop sowie im Bekleidungsshop des DMYV mit gesenkten MwSt.-Sätzen bestellt werden.

Ihr

Deutscher Motoryachtverband e.V.